Zurück in Deutschland

„There is nothing like returning to a place that remains unchanged to find the ways in which you yourself have altered.“ Nelson Mandela

Es ist schon mehr als komisch nach einem Jahr auf Reisen wieder in die Heimat zurück zu kommen. Während eine solche Reise die eigene Welt komplett auf den Kopf stellt, merkt man sehr schnell wie wenig sich zuhause in einem Jahr verändert hat. Unser erster Gedanke nach der Rückkehr ist: „Mann ist das hier eng und voll.“ Weiterlesen

Rückblick USA

„Every increased possession loads us with new weariness.“ John Ruskin

Nach den vollen und chaotischen Straßen Kolumbiens und den ständigen Aufenthalten in Städten stets umringt von Menschenmengen, haben wir in den USA den überall vorhandenen Platz und die Möglichkeit zu campen sehr genossen. Die Fahrweise der US-Amerikaner ist extrem passiv und entspannt und so können wir seit langem mal wieder richtig relaxed durch die Gegend cruisen. Weiterlesen

Ab durch den wilden Westen

Zwischen uns und dem nächsten interessanten Ziel im mittleren Westen -den Badlands in South Dakota -liegen 1.600 km schnurgerader Asphalt. Sobald wir die verstopften Highways rund um Chicago hinter uns gebracht haben fahren wir durch endloses, plattes Land. Bis zum Horizont ist nichts außer Korn- oder Maisfelder zu sehen. Die einzige Abwechslung sind die ständigen Werbeschilder am Rand der Interstate 90… Weiterlesen

Entlang der großen Seen

Schlachtfeld in Gettysburg
Schlachtfeld in Gettysburg11-Aug-2010 14:33, Panasonic DMC-TZ7, 5.6, 4.1mm, 0.002 sec, ISO 80
 

Von Washington aus fahren wir weiter nach Gettysburg. Hier hat 1863 die entscheidene Schlacht im Bürgerkrieg zwischen den Nord- und Südstaaten stattgefunden. Nach ein wenig Geschichtsunterricht fahren wir weiter auf schönen Seitenstraßen durch die Wälder von Pennsylvania und schlagen abends unser Zelt auf. Als wir uns am nächsten Morgen auf den Weg machen, nieselt es schon ein wenig. Wir zögern etwas und überlegen, ob wir wirklich losfahren sollen, entscheiden uns dann aber doch weiterzufahren. Hätten wir mal besser nicht gemacht! Wir fahren direkt in ein dickes Unwetter rein… Weiterlesen

Allgemeine Informationen rund um Südamerika

Weiterlesen

Gummistiefel und Alarmanlagen

Militärkontrollen auf allen Hauptstraßen
Militärkontrollen auf allen Hauptstraßen10-Jul-2010 14:25, Panasonic DMC-TZ7, 4.5, 24.1mm, 0.002 sec, ISO 160
 

In Kolumbien zu reisen wurde vor einigen Jahren sicher noch nicht empfohlen, doch inzwischen hat sich einiges getan. Der aktuelle Präsident fährt eine ziemlich strikte Linie gegen die Guerillas und hat das eigene Militär um 60% verstärkt. Auf den Hauptwegen pasieren wir dann auch alle 20km eine Militärkontrolle, die uns meist mit „Daumen hoch“ vorbeiwinkt. Werden wir doch mal angehalten, geht der erste Blick runter zu den Schuhen…. sieht man dort Gummistiefel sollte man sich lieber mit Vollgas vom Acker machen. Außer man hat Lust die nächste Zeit im „Dschungelcamp“ zu verbringen, denn dies ist das übliche Outfit der Guerillas, die in einigen Gegenden noch aktiv sind. Weiterlesen

Peru im Schnelldurchlauf

Da haben uns also die 33 Mio. Schafe in Neuseeland unbeschadet überlebt, damit Michi hier in Bolivien eines „erlegt“…. Trotz dickem Knie will Michi am nächsten Tag weiterfahren, da Copacabana auf 3.800m Höhe liegt und dies einen ruhigen Schlaf etwas erschwert. Wir machen uns also mit den anderen auf in Richtung peruanischer Grenze. Leider hat es Tabea irgendwie in der Nacht erwischt und ihr Magen spielt verrückt. Weiterlesen